Parkgraben West

Berlin-Französisch Buchholz

Die Realisierung erfolgte im Zeitraum 2013–2016 mit 142 Baugrundstücken und einer Fläche von 11 ha einschließlich der Herstellung einer öffentlich rechtlichen Straße (ca. 1 km) sowie von 8 Privatstraßen.

Städtebauliches Umfeld

Das insgesamt 11 ha große Areal (B-Plan XIX-48b) ist ein innerstädtisches Hinterland und begrenzt sich im Norden durch die Dr.-Markus-Straße, im Osten durch den Parkgraben, im Süden durch die Ferdinand-Buisson-Straße und im Westen durch die Bahnhofstraße / Berliner Straße. Die gute Infrastruktur, durch angrenzende Siedlungsgebiete, in Verbindung mit dem S-Bahnhof Blankenfelde, sowie Bus- und Straßenbahnanbindung machte die Anlage zu einem nachgefragten Baugebiet.

Konzept

Die Flächen wurden von der CHRISTBURK Grundbesitz GmbH und der CHRISTBURK Liegenschaften GmbH erworben. Das Gesamtareal wurde bis Mitte 1991 als Großgärtnerei mit umfangreichen Treibhausanlagen und eigenem Heizhaus betrieben. Das Gesamtareal beinhaltet 142 Baugrundstücke für freistehende Einfamilienhäuser. Der Verkauf wurde Ende 2013 abgeschlossen. Derzeit sind bereits über 135 Häuser errichtet worden, sodass mit einer abschließenden Bebauung Ende 2016 zu rechnen ist. Das Vorhaben wurde an einen Bauträger veräußert, zwecks Errichtung von freistehenden Wohnhäusern.

Nach erfolgreicher Herstellung der Straßen mit den Bezeichnungen Nizza-, Lyon- und Marseillestraße wurden diese an das Tiefbauamt Pankow mängelfrei übergeben. Die Privatstraßen mit der Bezeichnung Brester Ring, Grenobler Ring, Bordeauxstraße, Toulonstraße und Privatwege sind vollständig errichtet und durch Bruchteilsverkauf Bestandteil des Einzelgrundstückserwerb. Das Gesamtinvestitionsvolumen dieser Anlage beläuft sich auf ca. 53 Millionen €. Die Erschließung des Hausbauareals ist am 13.11.2015 abgeschlossen worden.

Berlin-Französisch Buchholz
Realisierung 2013–2016

Parkgraben West

  • Lage
    13127 Berlin-Französisch Buchholz

  • Fläche
    11 ha

  • Anzahl Baugrundstücke
    142

  • Realisierung/Zeitraum
    2013–2016

  • Sonstiges
    Infrastruktur durch 8 Privatstraßen
    sowie einer öffentlich rechtlichen Straße (ca. 1 km); B-Plan XIX – 48 b mit Baureife in 2013